Nebenwirkungen reduzieren
Immunsystem stärken

Onkozym - Die biologische Therapiebegleitung bei Krebserkrankungen

Unter dem Begriff der biologischen Therapiebegleitung werden heute von Fachärzten ergänzende, komplementäre Behandlungsoptionen bei der Bekämpfung von Tumorerkrankungen bezeichnet.

Diese können aktiv dazu beitragen das Immunsystem zu stabilisieren, die Verträglichkeit und mögliche Nebenwirkungen onkologischer Therapien dabei abzumildern oder auch ein Fortschreiten der Krankheit einzubremsen.

Durch eine aktive und engagierte Mithilfe können Krebspatienten heute entscheidend zum Heilungserfolg beitragen.

Diagnose Krebs
Was kann ich für mich tun?

Die häufigsten Krebserkrankungen in Deutschland

Krebserkrankungen gehören inzwischen zu den häufigsten Todesursachen in Deutschland.

Jährlich erkranken in Deutschland mehr als 500.000 Menschen neu an Krebs, jeder zweite stirbt daran.
Daher ist eine wirksame und erfolgreiche Bekämpfung von Krebs für die Betroffenen von entscheidender Bedeutung.

Heute leben etwa vier Millionen Menschen in Deutschland, die schon einmal in ihrem Leben an Krebs erkrankt sind.

Die Überlebens Chancen nach einer Krebsdiagnose steigen in Deutschland an und gehören inzwischen zu den höchsten in ganz Europa. Für viele Patienten steht neben einer effektiven Therapiebehandlung auch immer mehr die Verbesserung der Lebensqualität nach einer Krebserkrankung im Vordergrund.

Zahlen und Fakten

500.000
Menschen erkranken jedes Jahr neu an Krebs
~ 50 %
aller erwachsenen Krebspatienten können heute geheilt werde
4 von 5
Kindern können heute geheilt werden

Onkozym® die biologische Therapiebegleitung bei Krebserkrankungen

Alle wichtigen Informationen rund um das Thema der biologischen Therapiebegleitung mit Onkozym® finden Sie in diesem exklusiv von Fachärzten zusammengestellten Patientenratgeber.

Erfahren Sie, wie Sie Ihr Immunsystem in dieser schweren Phase unterstützen können.

Durch eine aktive und engagierte Mithilfe können Krebspatienten heute entscheidend zum Heilungserfolg beitragen. Eine begleitende biologische Immuntherapie sollte deshalb so früh wie möglich begonnen werden.

Informieren Sie sich jetzt über die unterstützende Behandlungsoption mit Onkozym®!

Aktuelle Termine

Integrative Biologische Krebsmedizin (IBKM)
13.03.2020
GfBK Heidelberg
25. Dresdner Homöopathietag – Samstag 25. Januar 2020
25.01.2020
ENSO Gebäude Dresden
15. Norddeutscher Heilpraktiker Kongress Hamburg 23. – 24. November 2019
23.11.2019
Wilhelmsburg edel-optics Arena Hamburg
74. Berliner Heilpraktiker-Tage
19.10.2019
Seminaris CampusHotel Berlin
Heilpraktikerkongress des Südens
04.07.2020
München

Was unsere Kunden sagen

Heidrun B. aus Weilheim

Hat mir gut geholfen

habe wärend meiner Chemo auch Onkozym genommen. Ich habe bereits 3 Wochen vorher damit angefangen. Wichtig ist nicht am Chemotag selbst bzw. erst 2 bis 3 Tage nach der Chemo wieder damit zu beginnen. Ich hatte das Gefühl, dass es mir gut geholfen hat, da ich sonst fast Nichts bei mir behalten konnte. Mein Onkologe hat mir das Präparat empfohlen.

Sabine G. aus Metternich

Bei Brustkrebs geholfen

Meine Ärztin sagte das sich der Krebs in einem frühen Stadium befindet und es für mich gute Chancen zur Behandlung gibt. Unterstützend zur Therapie hat sie mir die Onkozym Kapseln empfohlen. Die Nebenwirkungen der Chemo habe ich kaum gespürt und meine Energie ist auch wieder zurückgekommen.

Elvira S. aus Heilbronn

Vom Onkologen empfohlen

ich bin jetzt in der Chemo, habe von 6 Zyklen noch zwei vor mir. Nehme auf Empfehlung meines Onkologen seit Anfang der Chemo Onkozym, aber am Chemotag selbst und 3 Tage danach sollte man es nicht nehmen. Ich bin damit sehr zufrieden. Es geht mir auch deutlich besser. Ich hatte es zwischen einem Zyklus einmal nicht konsequent genommen, man merkt schnell den Unterschied. Es ist leider nicht ganz billig daher bestelle ich es mir immer im Internet.

Hanna K. aus Gütersloh

Stärkt die Abwehrkräfte

Onkozym ist ein Präparat um das Immunsystem wieder zu stärken und zu stabilisieren. Ich nehme es seit Beginn meiner Chemo. Meine Erfahrung: Es mildert die Nebenwirkungen, ich fühle mich auch nicht mehr so erschöpft und schlapp. Mein Onkologe sagt das es die Therapie unterstützen kann – negativ ist allein der hohe Preis, doch wenn es einem hilft nimmt man es in Kauf.