Fragen & Antworten zu Onkozym®

Sie wollen mehr über Onkozym® zur Biologischen Therapiebegleitung bei Tumorerkrankungen erfahren?

Wir haben in diesem Bereich für Sie die wichtigsten Fragen und Antworten zusammengestellt.

Gerne können Sie uns auch direkt an info@onkozym.de schreiben, sofern Sie weitere Fragen haben, die hier nicht beantwortet wurden. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme und helfen Ihnen gerne weiter!

Was ist das besondere an Onkozym®?

Das Onkozym® Nährstoffkonzept wurde von Fachärzten gezielt zur Biologischen Therapiebegleitung bei Tumorerkrankungen entwickelt. Onkozym® kann das Immunsystem stabilisieren, die Lebensqualität der Betroffenen erheblich verbessern, die Verträglichkeit und mögliche Nebenwirkungen onkologischer Therapien abmildern oder auch ein Fortschreiten der Krankheit einbremsen.

Onkozym® enthält eine einzigartige Naturkraft-Formel aus hochdosiertem Curcumin, Einjährigem Beifuß (Artemisia annua) und Thymus-Extrakten, in Kombination mit den pflanzlichen Enzymen Bromelain und Papain. Zusätzlich enthält Onkozym® hochgereinigtes Ubiquinon Q 10, Zink und Selen.

Welche Nebenwirkungen können nach einer Chemo- oder Strahlentherapie oder einer Krebsoperation durch Onkozym® reduziert werden?

Onkozym® wurde gezielt für Tumorpatienten entwickelt um die gastrointestinalen Nebenwirkungen während einer Chemotherapie wie z.B. wie Übelkeit, Durchfall und Erbrechen sowie die zum Teil sehr belastende Abgeschlagenheit zu lindern. Onkozym® kann darüber hinaus die entzündlichen Begleitreaktionen sowie die belastende Müdigkeit und Erschöpfung während einer Strahlentherapie schneller abklingen lassen.

Wann sollte eine Therapie mit Onkozym® beginnen und für welchen Zeitraum?

Onkozym® sollte nach Möglichkeit gleichzeitig mit dem Beginn einer Chemo-oder Strahlentherapie eingenommen werden. Die Einnahme erfolgt täglich mit 3 x 3 Kapseln.
Onkozym® kann grundsätzlich in Form einer Kuranwendung über einen längeren Zeitraum gemäß der Verzehrempfehlung in der Gebrauchsanleitung eingenommen werden.
Nach einer Chemo- oder Strahlentherapie kann die tägliche Einnahme auf 3 x 2 Onkozym® Kapseln reduziert werden, dies sollte dann über einen Zeitraum von mind. 6 - 12 Monaten weitergeführt werden.

Für welche Tumorpatienten ist Onkozym® zur Therapiebegleitung geeignet?

Onkozym® ist grundsätzlich und unabhängig von Alter und Geschlecht für alle Tumorpatienten zur begleitenden biologischen Therapieunterstützung geeignet.
Der größte Nutzen stellt sich hierzu bei Krebspatienten ein, die von einer in Fachkreisen bezeichneten - soliden - Tumorerkrankung betroffen sind. Unter dem Begriff der -soliden- Tumorerkrankungen werden die Krebsformen benannt, die im speziellen nicht das Blut oder das Lymphsystem betreffen, wie dies bei der Leukämie zutrifft. Onkozym® stimuliert das Immunsystems, unterstützt die Verträglichkeit onkologischer Therapie und verbessert deutlich die Lebensqualität.

Warum ist es so wichtig, dass Onkozym® mit großem Abstand zu den Mahlzeiten eingenommen wird?

Onkozym® enthält hochaktive Inhaltsstoffe die durch die Magensäure inaktiviert werden. Aus diesem Grunde sind Onkozym® Tabletten mit einer magensaftresistenten Umhüllung geschützt.Diese löst sich erst im Dünndarm auf und kann dort dann die wertvollen Inhaltsstoffe freisetzen. Jede Interaktion der enthaltenen Bioaktivstoffe und der Enzyme mit der Nahrung ist ungünstig.
Daher sollte die Einnahme von Onkozym® stets mit einem ausreichenden Abstand zu den Mahlzeiten erfolgen.
Am besten erfolgt die Einnahme 30 - 60 Minuten vor, oder 90 Minuten nach den Mahlzeiten unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit. Bitte beachten Sie das sich nur durch eine korrekte Einnahme ein bestmöglicher Therapienutzen einstellen kann.

Kann Onkozym® auch über viele Jahre eingenommen werden, oder ist eine Einnahmepause sinnvoll?

Onkozym® aktiviert und stabilisiert das Immunsystem und kann täglich zur dauerhaften Unterstützung auch langfristig eingenommen werden. Onkozym® Kapseln sind sehr gut verträglich.

Warum müssen täglich so viele Kapseln eingenommen werden?

Onkozym® enthält in hoher Dosierung 8 wertvolle Bioaktive Inhaltstoffe aus Curcumin, Einjährigem Beifuß (Artemisia annua) und Thymus-Extrakten, in Kombination mit den pflanzlichen Enzymen Bromelain und Papain. Zusätzlich enthält Onkozym® hochgereinigtes Ubiquinon Q 10, Zink und Selen.
Es handelt es sich bei den in Onkozym® eingesetzten Inhaltsstoffen zum Teil um sehr große Eiweißmoleküle deren Aktivität und Wirkspektrum insbesondere von ihrer räumlichen Struktur abhängig ist. Um hierbei eine maximale Konzentration zu gewährleisten, müssen die benötigten Inhaltstoffe auf mehrere Kapseln aufgeteilt werden.
Nur in der empfohlenen Dosierung kann Onkozym® aktiv dazu beitragen, das Immunsystem zu stabilisieren, die Lebensqualität der Betroffenen erheblich zu verbessern, die Verträglichkeit und mögliche Nebenwirkungen onkologischer Therapien abzumildern oder auch ein Fortschreiten der Krankheit einzubremsen.

Welche Nebenwirkungen können mit der Einnahme von Onkozym® auftreten?

Onkozym® Kapseln sind im Allgemeinen sehr gut verträglich.
Auch bei einer täglichen Einnahme über einen längeren Zeitraum im Rahmen einer Kuranwendung sind keine gesundheitsschädlich unerwünschten Ereignisse bekannt.
Für eine optimale und gut verträgliche Anwendung achten Sie bitte auf eine korrekte, von den Mahlzeiten unabhängige Einnahme (45 Minuten vor, oder 60 - 90 Minuten nach den Mahlzeiten mit ausreichend Flüssigkeit).

Lässt sich Onkozym® mit anderen komplementär onkologischen Behandlungen kombinieren?

Onkozym® Kapseln sind sehr gut verträglich und können mit allen anderen komplementär onkologischen Therapien und Methoden kombiniert werden.
Bitte informieren Sie zusätzlich Ihren behandelnden Arzt über die unterstützende biologische Therapiebegleitung mit Onkozym®.
Gerne übersenden wir Ihrem Therapeuten bei Bedarf wissenschaftliche Daten und Fachinformationen zur Biologischen Therapiebegleitung mit Onkozym®.

Welchen Vorteil bietet Onkozym® im Vergleich zu rein enzymhaltigen Präparaten?

Das Onkozym® Nährstoffkonzept wurde von Fachärzten gezielt zur Biologischen Therapiebegleitung bei Tumorerkrankungen entwickelt. Eine möglichst effektive Stabilisierung und Stärkung des Immunsystem steht dabei im Fokus dieser unterstützenden Biologischen Maßnahme im Rahmen der angewandten Krebstherapie.
Onkozym® enthält im Vergleich zu rein enzymhaltigen Präparaten (z.B. Wobenzym, Wobe-Mugos) eine einzigartige Naturkraft-Formel aus hochdosiertem Curcumin, Einjährigem Beifuß (Artemisia annua) und Thymus-Extrakten, in Kombination mit den pflanzlichen Enzymen Bromelain und Papain. Zusätzlich enthält Onkozym® hochgereinigtes Ubiquinon Q 10, Zink und Selen. Die Gabe bioaktiver Phyto-Extrakte in Kombination mit natürlichen hochkonzentrierten Enzymen ist nach neuesten ernährungsphysiologischen Erkenntnissen eine effiziente Möglichkeit das Immunsystem während und nach einer Chemo- und Strahlentherapie aktiv zu unterstützen.

Werden die Kosten für Onkozym® von meiner Krankenkasse übernommen?

Onkozym® ist ein diätetisches Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke und wurde gezielt zur biologischen Therapieunterstützung von onkologischen Patienten während und nach einer Chemo- und Strahlentherapie entwickelt.
Derzeit werden von den gesetzlichen Krankenkassen diese unterstützenden Maßnahmen grundsätzlich nicht erstattet. Private Krankenkassen haben hierzu einen deutlich größeren Bemessungsrahmen und übernehmen ggfs. diese Kosten, wenn Onkozym® von einem Arzt direkt auf Rezept empfohlen wurde. Wir regen daher an, dies im Einzelfall mit Ihrem behandelnden Arzt und der Krankenkasse direkt abzuklären.

Kann eine gesunde Ernährung die Anwendung von Onkozym® ersetzen?

Onkozym® enthält in hoher Dosierung 8 wertvolle Bioaktive Inhaltstoffe aus Curcumin, Einjährigem Beifuß (Artemisia annua) und Thymus-Extrakten, in Kombination mit den pflanzlichen Enzymen Bromelain und Papain. Zusätzlich enthält Onkozym® hochgereinigtes Ubiquinon Q 10, Zink und Selen.
Onkozym® basiert dabei hierbei im Rahmen einer biologischen Therapieunterstützung auf der Gabe hochkonzentrierter Phytonährstoffe in Kombination mit bioaktiven Enzymen, die in dieser Form nicht über eine normale tägliche Nahrung aufgenommen werden können bzw. darin so nicht enthalten sind. Insoweit kann eine gesunde Ernährung die unterstützende Immuntherapie mit Onkozym® nicht ersetzen.

Welche Packungsgrößen gibt es von von Onkozym®

Onkozym® gibt es in 3 unterschiedlichen Packungsgrößen, die auf den jeweilig individuellen Bedarf abgestimmt wurden.

Onkozym® N1 - Inhalt 120 Kapseln PZN 13879904
Onkozym® N2 - Inhalt 240 Kapseln PZN 13879910
Onkozym® N3 - Inhalt 360 Kapseln PZN 13879927

Onkozym® sollte nach Möglichkeit gleichzeitig mit dem Beginn einer Chemo-oder Strahlentherapie eingenommen werden. Die Einnahme erfolgt täglich mit 3 x 3 Kapseln. Onkozym® Kapseln sind sehr gut verträglich und lassen sich unterstützend mit allen onkologischen Tumortherapien und Behandlungsmethoden kombinieren.

Wo kann ich Onkozym® kaufen ?

Onkozym® erhalten Sie rezeptfrei in jeder Apotheke vor Ort sowie in vielen Versandapotheken.
So gewährleisten wir unseren Kunden rund um das Thema der unterstützenden Immuntherapie mit Onkozym® eine qualifizierte Beratung, persönlichen Service, und ein Höchstmaß an Zufriedenheit.