Onkozym bei Mammakarzinom

Studienergebnisse bei onkologischen Indikationen

Studienziel

Untersuchung des Einflusses einer postoperativen Behandlung mit einer oralen Phyto-Nährstoffkombination (Onkozym), die komplementär zu einer antineoplastischen Therapie bei Patientinnen mit Mammakarzinom gegeben wird.

Studiendesign

Insgesamt wurden 352 Patientinnen mit primärem, nichtmetastasierten Mammakarzinom in die Studie eingeschlossen. 175 Patientinnen erhielten komplementär zu einer antineuplastischen Therapie (primäre Operation, Strahlentherapie, adjuvante systemische Hormon-und/oder Chemotherapie) eine unterstützende Behandlung mit Onkozym, 177 Patientinnen nicht.

Studienergebnisse

In dieser Studie wurden die Veränderungen bei acht verschiedenen Krankheitssymptomen bzw. der unerwünschten Begleiterscheinungen der konventionellen Therapie im Behandlungsverlauf untersucht. Hierbei zeigte sich, das sich unter der Therapie mit Onkozym die meisten Symptome signifikant mehr verringerten als in der Kontrollgruppe. Darüber hinaus sank die Zahl der Infektionen bei Patientinnen unter Onkozym stärker als bei Patientinnen in der Kontrollgruppe.

Eine ergänzende biologische Therapiebegleitung mit Onkozym ist eine gute Option um bei Patientinnen mit Mammakarzinom die Nebenwirkungen einer antineoplastischen Behandlung zu reduzieren und die Lebensqualität der Patientinnen zu verbessern.

Studienergebnisse bei onkologischen Indikationen

Nebenwirkungen reduzieren - Immunsystem stärken

Sie erhalten in diesem Praxisheft alle wichtigen Informationen zu aktuellen Studienergebnissen mit Onkozym®.

Hier Studien anfordern für Fachärzte und Patienten

Hier anfordern

Onkozym - biologische Therapiebegleitung bei Krebserkrankungen